Erweiterte Suche

     

Home / Die Durlacher Altstadt (sep. Kategorien beachten) / Bis 1900 / Marktbrunnen Durlach, Zeichnung von Karl Weysser Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

2011 - Kruschtlmarkt
2011 - Kruschtlmarkt (Samuel Degen)
Sport, Spiel und Spass
Kommentare: 0


Samuel Degen
Stupferich.org
4utours
Trebeltal.net
Reisefoto.net
Durlacher.de

Vorheriges Bild:
Am Zwinger  
 Nächstes Bild:
Rebenstraße 10, 1900

Marktbrunnen Durlach, Zeichnung von Karl Weysser


Marktbrunnen Durlach, Zeichnung von Karl Weysser

            

Marktbrunnen Durlach, Zeichnung von Karl Weysser
Beschreibung: Abgebrochen 1862. Interessant: der „Karle mit der Tasch” war damals Teil des Brunnens.

Quelle: Buch „Veröffentlichungen der Grossherzoglich Badischen Sammlungen für Altertums- und Völkerkunde in Karlsruhe und des Karlsruher Altertumsvereins” Drittes Heft 1902.
Schlüsselwörter: brunnen, marktplatz
Datum: 07.02.2009 11:58
Hits: 2066
Downloads: 2
Bewertung: 1.00 (6 Stimme(n))
Dateigröße: 342.0 KB
Hinzugefügt von: beate

Kommentar:
Samuel Degen
Administrator

Registriert seit: 30.07.2007
Kommentare: 308
Karl Weysser

Karl Weysser (* 7. September 1833 in Durlach; † 28. März 1904 in Heidelberg) war ein badischer Landschafts- und Architekturmaler.

Karl Weysser wurde als zehntes und letztes Kind des Bürgermeisters Friedrich Wilhelm Weysser und seiner Ehefrau Caroline in Durlach geboren. Durlach, die einstige Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach ist heute ein Stadtteil von Karlsruhe. Er wuchs im Zentrum der Kleinstadt auf, in einem Haus am Marktplatz gegenüber von der Stadtkirche und dem Rathaus. Nach zunächst mathematisch-technischem Studium in Karlsruhe und Berlin wechselte er 1855 an die Karlsruher Kunsthochschule und belegte dort Landschaftsmalerei. Auf ausgedehnten Reisen durch Baden, an die Mosel, nach Südtirol und ins Elsass entstand ein umfangreiches Werk. 1879 kam er erstmals nach Heidelberg, wo er sich 1895 endgültig niederließ.

Sein Werk als freischaffender Künstler umfasst ca. 600 Ölgemälde und Studien, sowie über 3000 Architekturzeichnungen. Insbesondere seine Heidelberger Ansichten sind heute gefragt und werden hoch gehandelt.

Quelle: wikipedia

Siehe auch Stadtwiki KA: http://ka.stadtwiki.net/Karl_Weysser

"Karle mit de Dasch" = http://www.durlach.org/details.php?image_id=9724
07.02.2009 12:20 Offline Samuel Degen info at durlach.org http://www.samueldegen.de



 

 

RSS Feed: Marktbrunnen Durlach, Zeichnung von Karl Weysser (Kommentare)

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.11 Copyright © 2002 4homepages.de