Erweiterte Suche

     

Home / Menschen, Originale, Ereignisse & Legenden / Kriegsschäden / Kriegsschäden Haldenwangstraße 4 Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

Christ Koenig Haus 08 248
Christ Koenig Haus 08 248 (Samuel Degen)
Grundsteinlegung Christ-König-Haus am 12. Juli 2008
Kommentare: 0


Samuel Degen
Stupferich.org
4utours
Trebeltal.net
Reisefoto.net
Durlacher.de

Vorheriges Bild:
Kriegsschäden Zündhütle Genschow  
 Nächstes Bild:
Kriegsschäden WO?

Kriegsschäden Haldenwangstraße 4


Kriegsschäden Haldenwangstraße 4

            

Kriegsschäden Haldenwangstraße 4
Beschreibung: Bildrechte, größere Auflösungen:
Stadtarchiv Karlsruhe http://www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/stadtarchiv.de

Meine erste Vermutung war, daß es sich um die Villa Lina in der Haldenwangstaße handelt, da die Straßen- und Bausituation sehr ähnlich ist und das Gebäude vermutlich/offensichtlich auch einen Treffer abbekommen hatte, der den heutigen Zustand erklärt: http://durlach.org/details.php?image_id=16640

Allerdings stimmen einige Details nicht... (Ruyika)
Schlüsselwörter: Krieg, 2. WK, Bombenschäden
Datum: 18.12.2013 13:11
Hits: 1005
Downloads: 2
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 174.1 KB
Hinzugefügt von: Günter Heiberger

Kommentar:
Ryukia
Administrator

Registriert seit: 07.02.2009
Kommentare: 195
Erste Vermutung

Meine erste Vermutung war, daß es sich um die Villa Lina in der Haldenwangstaße handelt, da die Straßen- und Bausituation sehr ähnlich ist und das Gebäude vermutlich/offensichtlich auch einen Treffer abbekommen hatte, der den heutigen Zustand erklärt: http://durlach.org/details.php?image_id=16640

Allerdings stimmen einige Details nicht...
17.12.2013 19:12 Offline Ryukia
Gerhard Katz
Member

Registriert seit: 18.10.2007
Kommentare: 562
Das ist eindeutig

das Haus Haldenwangstraße 4. Die Hausnummer ist heute an die Seite gerückt, die Pforte ist eine andere.
Siehe eingestellte Fotos "Haldenwangstraße 4".
Kennzeichnend ist vor allem die Straßenfront mit dem großen und kleinen Fenster und das Ornament darüber.
Das Haus ist durch Reparatur des Kriegsschadens und auch im rechten Gebäudeteil äußerlich stark verändert.
Der Schaden ist wohl nicht durch eine Bombe verursacht, denn der Dachstuhl ist ja offensichtlich heil geblieben, nur die Bedeckung ist teilweise weg.
Wahrscheinlich ein Artillerietreffer der letzten Kriegstage oder ein beim Auftreffen detonierter Flak-Blindgänger, neudeutsch "friendly fire"...
21.12.2013 14:45 Offline Gerhard Katz spital8katz at web.de



 

 

RSS Feed: Kriegsschäden Haldenwangstraße 4 (Kommentare)

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.11 Copyright © 2002 4homepages.de