Erweiterte Suche

     

Home / Alte Postkarten, Münzen und Dokumente / Alte Inserate Durlacher und Auer Firmen / Metzgerei Willi Haberer 1952 Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

Alte B 10
Alte B 10 (GroetziDidi)
Baustellen und Abbruchobjekte
Kommentare: 0


Samuel Degen
Stupferich.org
4utours
Trebeltal.net
Reisefoto.net
Durlacher.de

   Nächstes Bild:
Gritzner Moped Monza

Metzgerei Willi Haberer 1952


Metzgerei Willi Haberer 1952

            

Metzgerei Willi Haberer 1952
Beschreibung: Aus Festschrift 50 Jahre ASV, 1952. Früher Karl Feser Metzgerei, und danach Metzgerei Schwander und Sauter
(Angelika Dettling) später Weinhecke, Pfinzstraße 65.

Zur Verfügung gestellt vom Antiquariat Eppler, Bahnhof Grötzingen, Tel 01704429071
Pfinzstraße 65

War Willi Haberer der Pferdemetzger in der Pfinzstraße?

Sie fragen nach der Pferdemetzgerei in der Pfinzstr. Diese war auf dem Grundstück des Hochhauses Ecke Pfinz- und Blumentorstr.
Der Eingang war genau links neben der Einfahrt zum Altenheim Am Blumentor.
Heute ist dort die Freifläche des Hochhauses.
Ich kann mich noch genau an das Haus erinnern, da in der Nähe eine Tante wohnte. Vielleicht gibt es noch Bilder vor dem Bau des Hochhauses.

2. Kommentar:
Hallo Herr Heiberger, ich habe heute mit meinem Kusin gesprochen. Er hat mir bestätigt, dass auf dem Gelände des Hochhauses Ecke Pfinzstr. + Blumentorstr. der Pferdemetzger war. Er hieß Grabenstätter. Auf dem Gelände im Hinterhof war auch noch eine Lagerhalle- Kohlenhändler -. Ich glaube nicht, dass das die Haus Nr. 65 war. Mein Kusin wohnte früher in Nr. 49. Das Haus stand ungefähr in der heutigen Einfahrt zum Parkplatz an der PFinzstr. schräg gegenüber dem Ochsen. Die Hausnr. 65 müßte demnach in der Nähe der Volksbank sein. Viele Grüße Brunhilde Horn

Wenn ich die Diskussion hier lese fällt mir ein, dass ein weiterer Pferdemetzger etwa in der Einmündung der Sebold- in die Pfinzstraße war. Ich meine auch zu wissen, mit Freibank-Fleisch. Oder war es nur eine "Freibank", ohne Pferdefleisch??
Frau Horn hat da eine richtige Erinnerung. (Gerhard Katz)

Altes Eckhaus Pfinz/Blumentorstraße An dem alten vorherig beschriebenem Eckhaus war direkt an der Pfinzstraße noch ein kleiner MG Bunker. Die Kohlenhandlung im Hof gehörte Oskar Nagel. Familie Nagel wohnte im Vorderhaus - Pferdemetzgerei Grabenstätter - im oberen Stockwerk. Im Hinterhof war eine Kleinbauernfamilie Namens Rittershofer ansässig. Dieser Name kommt in Durlach häufiger vor. Zur besseren Unterscheidung der einzelnen Familien gab man den Familienvorständen Spitznamen - und dieser Rittershofer war „ de Boffing“. Auf der rechten Einfahrtseite war damals die ehemalige Schlosserei Hanka ansässig. (Hans Küchel)
Schlüsselwörter:  
Datum: 10.12.2020 19:29
Hits: 2365
Downloads: 1
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 29.0 KB
Hinzugefügt von: jan-petr.zettl

Kommentar:
Gerhard Katz
Member

Registriert seit: 18.10.2007
Kommentare: 562
Wenn ich die Diskussion hier lese

fällt mir ein, dass ein weiterer Pferdemetzger etwa in der Einmündung der Sebold- in die Pfinzstraße war. Ich meine auch zu wissen, mit Freibank-Fleisch. Oder war es nur eine "Freibank", ohne Pferdefleisch??
Frau Horn hat da eine richtige Erinnerung.
14.01.2014 22:58 Offline Gerhard Katz spital8katz at web.de
hans küchel
Member

Registriert seit: 17.08.2007
Kommentare: 13
Altes Eckhaus Pfinz/Blumentorstraße

An dem alten vorherig beschriebenem Eckhaus war direkt an der Pfinzstraße noch ein kleiner MG Bunker. Die Kohlenhandlung im Hof gehörte Oskar Nagel. Familie Nagel wohnte im Vorderhaus - Pferdemetzgerei Grabenstätter - im oberen Stockwerk. Im Hinterhof war eine Kleinbauernfamilie Namens Rittershofer ansässig. Dieser Name kommt in Durlach häufiger vor. Zur besseren Unterscheidung der einzelnen Familien gab man den Familienvorständen Spitznamen - und dieser Rittershofer war „ de Boffing“. Auf der rechten Einfahrtseite war damals die ehemalige Schlosserei Hanka ansässig.
10.12.2020 13:10 Offline hans küchel



 

 

RSS Feed: Metzgerei Willi Haberer 1952 (Kommentare)

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.11 Copyright © 2002 4homepages.de