Erweiterte Suche

     

Home / Gewerbe und Industrie in Durlach / Neubau Volksbank Pfinztalstraße 2017 Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

Haus Rue Morque 036
Haus Rue Morque 036 (Samuel Degen)
2016 - Das Haus in der Rue Morque
Kommentare: 0


Samuel Degen
Stupferich.org
4utours
Trebeltal.net
Reisefoto.net
Durlacher.de

   Nächstes Bild:
Egeter Stahlwaren, März 2019

Neubau Volksbank Pfinztalstraße 2017


Neubau Volksbank Pfinztalstraße 2017

            

Neubau Volksbank Pfinztalstraße 2017
Beschreibung: Ehemaliges Markgrafen Theater Kino MT, Mode Nagel

Kino: http://www.durlach.org/details.php?image_id=5729

Nagel:
http://www.durlach.org/details.php?image_id=24746

Pfinztalstraße 57
Der Raum links mit dem Kontoauszugsdrucker ist mit dem Interieur einer alten DWM - Straßenbahn aus den 70er Jahren ausgestaltet.

Im erleuchteten Fenster links sieht man eine Haltestange und zugehörige Deckenleuchte.

Warum sind heute die Bankgebäude so klein?
Eine Bank verdiente früher im Kreditgeschäft an der Aktivmarge (Kreditzins > Leitzins) und im Einlagengeschäft an der Passivmarge (Einlagenzins < Leitzins).

Da heute der Leizins im Eurosystem des wirtschaftlichen Niedergangs langjährig und wohl zukünftig bei 0% liegt und die Bank die Einlagen ihrer Kunden mit 0% verzinsen (bei Minuszinsen würden die meisten ihre Guthaben abziehen) kann eine Bank heute kaum noch an der Passivmarge verdienen und wird ihrerseits von der EZB mit Negativzinsen belastet, wenn sie dort Einlagen unterhält.

Insofern weisen europäische Bankaktien während der vergangenen 10 Jahre vielfach Wertverluste von 90% und mehr auf, während Bankaktien in Staaten mit positiven Leitzinsen, die auch nicht von der amerikanischen Hypothekenkrise betroffen waren wie in Kanada und Australien (sehen Sie selbst nach sowie nach den Konditionen für Einlagen bei den Banken dort) durchwegs über ihre im Jahr 2007 erreichten, vorläufigen Höchstständen notieren. (käfer)
Schlüsselwörter:  
Datum: 12.06.2019 09:26
Hits: 1467
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 194.9 KB
Hinzugefügt von: Günter Heiberger

EXIF Info
Hersteller: Panasonic
Modell: DMC-LX1
Belichtungszeit: 1/15 sec(s)
Blende: F/2.8
ISO-Zahl: 200
Aufnahmedatum: 05.02.2018 17:26:45
Brennweite: 6.3mm

Kommentar:
käfer
Member

Registriert seit: 19.06.2016
Kommentare: 729
Pfinztalstraße 57

Der Raum links mit dem Kontoauszugsdrucker ist mit dem Interieur einer alten DWM - Straßenbahn aus den 70er Jahren ausgestaltet.

Im erleuchteten Fenster links sieht man eine Haltestange und zugehörige Deckenleuchte.
11.03.2018 18:58 Offline käfer
käfer
Member

Registriert seit: 19.06.2016
Kommentare: 729
Warum sind heute die Bankgebäude so klein?

Eine Bank verdiente früher im Kreditgeschäft an der Aktivmarge (Kreditzins > Leitzins) und im Einlagengeschäft an der Passivmarge (Einlagenzins < Leitzins).

Da heute der Leizins im Eurosystem des wirtschaftlichen Niedergangs langjährig und wohl zukünftig bei 0% liegt und die Bank die Einlagen ihrer Kunden mit 0% verzinsen (bei Minuszinsen würden die meisten ihre Guthaben abziehen) kann eine Bank heute kaum noch an der Passivmarge verdienen und wird ihrerseits von der EZB mit Negativzinsen belastet, wenn sie dort Einlagen unterhält.

Insofern weisen europäische Bankaktien während der vergangenen 10 Jahre vielfach Wertverluste von 90% und mehr auf, während Bankaktien in Staaten mit positiven Leitzinsen, die auch nicht von der amerikanischen Hypothekenkrise betroffen waren wie in Kanada und Australien (sehen Sie selbst nach sowie nach den Konditionen für Einlagen bei den Banken dort) durchwegs über ihre im Jahr 2007 erreichten, vorläufigen Höchstständen notieren.
11.06.2019 09:06 Offline käfer



 

 

RSS Feed: Neubau Volksbank Pfinztalstraße 2017 (Kommentare)

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.11 Copyright © 2002 4homepages.de